Landesrecht vor Völkerrecht

Der Höhepunkt dieser egomanisch, pubertären Entwicklung bildet die Initiative «Landesrecht vor Völkerrecht». Im Grunde zielt sie gegen die eigenen Richter, denen nicht zugetraut wird, dass sie abwägen können, wo die Bundesverfassung dem Völkerrecht unterliegt oder Schweizer Recht sich behaupten kann.