Kulturpolitik

Die SVP verabschiedete ein Positionspapier zur Kulturpolitik und prangert darin den linken Filz in den Vergabegremien der Filmförderung an. Die SP plustert sich als Kulturpartei auf und verlangt mehr staatliche Unterstützung. Beide Parteien meinen: Kultur müsse nützlich sein. Sie habe dem Land zu dienen. Sie begründen ihre Position unterschiedlich. Urs Widmer sagte einmal: «Dichter sind wie Regenwürmer, sie lockern das Plattgedrückte auf.» Welche Partei lockert nun das Plattgedrückte besser auf? Oder sind alle, die das Plattgedrückte auflockern, Linke? Kultur soll nicht instrumentalisiert werden, vielmehr soll sie gesellschaftlichen Humus bilden und Biotope möglich machen.
Mein nächste Kolumne trägt den Titel: «Dichter sind wie Regenwürmer» und befasst sich mit Kulturpolitik.